Eclipse Testen: Training

Eclipse Testen

Egal, ob Plug-ins für die IDE oder eigenständige Anwendungen – das Testen von Eclipse RCP-, e4- und OSGi-Anwendungen erfordert im Vergleich zu reinen Java-Anwendungen zusätzliche Strategien, Techniken und Tools. Einerseits erlauben Ansätze, wie Serviceorientierung, Modularität und dependency injection eine umfassende und effektive Teststrategie. Andererseits ist zusätzliches Wissen im Entwicklerteam erforderlich, um diese Vorteile nutzen zu können.

Unser Kurs bietet eine Einführung in spezifische Testtechniken, Tools und Best Practices für das Testen von Bundles, Eclipse RCP-, e4-, OSGi-Anwendungen sowie verwandter Technologien.

Der Kurs deckt verschiedene Testarten ab, wie umfassende Unit Tests, Integrationstests und Systemtests für die gesamte Anwendung. Er behandelt außerdem die verschiedenen Komponenten, wie Services, Data Models und UI-Komponenten. Best Practices, Tools und Teststrategien für die unterschiedlichen Testbereiche werden vorgestellt.

Der Kurs wurde von Eclipse-Verantwortlichen und Committern konzipiert, die langjährige Erfahrung im Testen von Eclipse-Technologien in Open-Source-Projekten und kundenspezifischen Projekten besitzen. Da wir die Teilnehmerzahl bewusst auf 6-8 Personen beschränken, können unsere Experten sehr individuell auf Sie eingehen und Sie erhalten profunde Kenntnisse des EMF-Forms.

Kursdauer: 1 Tag

Termine und Anmeldung

Auf Anfrage

Kursziele, Teilnehmer und Voraussetzungen

Kursziele

  • Die grundlegenden Testkonzepte für Eclipse- und OSGi-Anwendungen verstehen
  • Diese Konzepte in der Praxis anwenden. Testmethoden für Bundles, Services und UI-Komponenten erlernen
  • Einen Überblick über vorhandene Test-Tools gewinnen
  • Lernen, wie man eine effiziente und umfassende Teststrategie für ein individuelles Projekt entwickelt

Teilnehmer

  • Entwickler für Bundles, Plug-ins, Eclipse RCP-, e4- oder OSGi-Anwendungen
  • Architekten und Produktmanager, die effiziente Testmethoden in ihren Software-Projekten einsetzen und evaluieren wollen

Voraussetzungen

  • Kenntnisse in Java und objektorientierter Programmierung
  • Erfahrung mit der Eclipse Integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) ist hilfreich
  • Grundkenntnisse in SWT, OSGi und Eclipse RCP / e4
  • Grundkenntnisse in JUnit

Wenn Ihr Team bisher keine Erfahrung mit JUnit oder einer der anderen Voraussetzungen hat, kann unser Kurs um eine Einführung in diese Themen erweitert werden.

Kursinhalte

Bei Vor-Ort-Trainings können die Kursinhalte an Ihre spezifischen Anforderungen angepasst werden.

Einführung ins Testen und JUnit

  • Übersicht und Begriffe
  • JUnit Refreshment
  • Test-Driven Development
  • Messen der Testabdeckung
  • Mock Objects
  • Testverfahren und Best Practices

Unit Testing von OSGi-Bundles (Plug-ins)

  • Testfragmente
  • Testen von Objekten und Komponenten
  • JUnit-Tests vs. Plug-In-Tests
  • Verbessern der Testbarkeit von Komponenten
  • Optional: Dependency Injection (e4)

Testen von UI-Komponenten

  • Unit Tests für UI-Komponenten
  • Einführung in SWT Bot

Integrationstests

  • Strategien für Integrationstests
  • Integration individueller Komponenten
  • Unterscheidung zwischen Integrationstests und Unit Tests

Systemtests (auch bekannt als “UI testing”)

  • Einführung und Motivation von Systemtests
  • Strategien für Systemtests
  • Einführung ins RCP-Test-Tool

Ausblick

  • Best Practices
  • Weitere Test-Tools
  • Teststrategien

Weitere Informationen

Format

  • Kursdauer: 1 Tag (kann optional auf 2 Tage verlängert werden)
  • Struktur des Kurses: Geleitet von einem Instruktor. Mindestens die Hälfte des Kurses besteht aus praktischen Übungen
  • Effektiveres Lernen in Kleingruppen von 6-8 Teilnehmern pro Instruktor
  • Ein Rechner mit einer aktuellen Eclipse-Installation ist von den Teilnehmern mitzubringen
  • Bei Vor-Ort-Trainings können die Kursinhalte an spezifische Anforderungen angepasst werden, die Kombination mit anderen Trainings ist ebenfalls möglich.

Kurssprache

Die Kurssprache in Deutschland ist Deutsch oder Englisch. Kurse in anderen Sprachen sind auf Anfrage möglich.